Ihre Spende für´s Tierheim
Tierschutzverein Dorsten und die Herrlichkeit Lembeck e.V. - Spendenkonto:

Sparkasse Vest
IBAN: DE43 4265 0150 0070 0353 16
BIC: WELADED1REK

Vereinte Volksbank
IBAN: DE41 4246 1435 0201 4502 01
BIC: GENODEM1KIH

Spende via PayPal 
Tierschutz Shop Wunschliste

Amazon Wunschliste


Tiervermittlung des Tierheims Dorsten

Beachten Sie vor der Vermittlung...

Unsere Aufgabe ist es unsere Schützlingen in ein neues, liebevolles und vor allem passendes Zuhause zu vermitteln. Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst und geben dabei unser Bestes. 

Ein Tier bei sich aufzunehmen bedeutet immer ein großes Maß an Verantwortung, Liebe, Zeit ,Geduld und auch einen zusätzlichen finanziellen Aufwand. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter die Tiere nicht einfach wahllos abgeben können und bei der Vermittlung genau nach den zu erwartenden Lebensumständen fragen.
Als Tierfreund/in haben Sie sicherlich Verständnis für unsere Sorgfalt.

Wir begrüßen es natürlich auch, wenn Sie sich zum ersten Mal für die Aufnahme eines Tieres entscheiden.
Als Hilfestellung haben wir Ihnen in den unten stehenden Links einige Fragen zusammengestellt, die Sie vor der Vermittlung in Ruhe lesen und für sich beantworten sollten. 
Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. 

Checklisten

Wir stellen Ihnen gern unverbindlich einige Checklisten zur Verfügung, die die wesentlichen Fragestellungen vor der Vermittlung eines Hundes, einer Katze oder von Kleintieren beantworten sollten.

- Checkliste für zukünftige Hundebesitzer
- Checkliste für zukünftige Katzenbesitzer
- Checkliste für zukünftige Kleintierbesitzer


Diese Seite weiterempfehlen:


Unsere tierischen Notfälle

Kontakt zu uns
Tierschutzverein Dorsten
Ellerbruchstraße 60
46284 Dorsten

Tel.: 0 23 62 / 76 179
Mail: th-dorsten@vodafone.de
Facebook
Holt euch jetzt unsere
Tierheim App fürs Handy!


Tierheim Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitags - Sonntag:
15-17 Uhr
Dienstags, Donnerstags & Feiertags geschlossen. 
Fundtierannahme täglich zwischen 9.00 und 17.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an die Polizei, die Feuerwehr oder bei verletzten Tieren an den nächstgelegenen Tierarzt bzw. die nächstgelegene Tierklinik.